Naturfreunde Veitsch / aktiv

Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Verein /aktiv > Galerie > Ekaterina P.

Ekaterina P.


Ekaterina Pöllabauer

(geborene Zaikina) 01. 01. 1984

    Eine großartige Frau mit einzigartigen Bildern          
 

Ekaterina P.

Der warmen Sonne, sanfte Meeres, saftigen reifen Beeren, grüne Wälder und Felder, Freude und Gelegenheit, zu lieben und geliebt zu werden:
Das Glück des Lebens besteht aus vielen Dingen.
Ruhe für ihre Lieben, und Vertrauen in die Zukunft, ebenso wie die Fähigkeit, Schönheit in der Welt um uns herum sehen, ist nicht immer fair und gut.
In meiner Arbeit versuche ich immer die ganze Vielfalt der Interessen und Wünsche zu überraschen, um die Schönheit der uns umgebenden Welt zu vermitteln.
Mit großer Sorgfalt und echtes Interesse, versuche ich in meiner Arbeit zu verstehen und zeige die ganze Schönheit der Natur und der menschlichen Gefühle, zu allen Lebensformen einen positiven Anfang in zu sehen, einen Mann zu zeigen, gut, sauber und vermitteln dem Publikum die Freude an der ein aktives Leben.

Der Zweck meiner Bilder - dem Betrachter zu wecken ihre Lebendigkeit, verursachen Bewunderung der vielfältigen Schönheiten der Welt, sei es Sport, Landschaft oder ein Bouquet von Wildblumen sein.
Ich mag das intellektuelle Spiel mit meinem Publikum, und in der Regel Ihnen - dem Betrachter gerne das Angebot, daran teilnehmen zu akzeptieren, denn seit seiner Kindheit jeden von uns von der Möglichkeit angezogen, wie ein Entdecker des unbekannten Geheimnisse zu fühlen und zur Wahrheit zu gelangen.
Diese Gefühle können enthalten meine Bilder - ein einfach zu bedien die Ironie oder Pflege Zärtlichkeit, Freude aus der gesehen oder der Wunsch, still zu sein, um das flüstern hören und explodieren in einem Sturm der Gefühle zu sehen. Emotionalität macht meinen Bildern Erfahrung und beteiligt sich an ihrer Entstehung, in Ergänzung ihrer eigenen Gefühle und Emotionen, die Schaffung neuer Bilder und Weiterentwicklung der Handlung. Und es spielt keine Rolle, welche Art von Bildern, die Sie sich überlegt haben, nicht Sie dies ohne mich gesehen haben, frühzeitig zu erkennen. Antworten auf diese und viele andere Fragen werden in meiner Arbeit versteckt, in meiner Art zu leben, in meinem Wunsch, Ihnen Freude, viel Glück an alle, die in meiner Nähe in meiner ständigen Suche nach etwas erstaunlich und schön sind zu geben.
 


In Abwesenheit unseres Bürgermeisters Jochen Jance wurde diese Vernissage vom Vizebürgermeister Ernst Ebner eröffnet.


Ernst Ebner mit Gattin bei der Vernissage von Ekaterina P


Ekaterina Pöllabauer vor einigen Ihrer Werke


 
 

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben