Startseite > Sport > Langsamlauf

Naturfreunde Veitsch / aktiv

Langsamlauf


Treffpunkt ist immer Dienstag um 18:oo Uhr
          beim Hallenbad Veitsch. (Jufa)

                            Mit Barbara Fraiss



Laufwallfahrt nach Mariazell 2018

Laufwallfahrt nach Mariazell 2018

Gratulation an die Teilnehmer, die diese Strecke
von ~35 KM super bewältigt haben


5. Juni 2016, Abschlussfeier (Ferien)  in der Galerie

Langsamlauf- Abschlussfeier in der Galerie

 

OK, es waren noch nicht alle da........



Gösselsdorfer Volksthriathlon – Sport und Spaß ist angesagt.
Schwimmen, Radeln und Laufen in der Mannschaft ist ein Hit!
                                    
Der Streckenrekord in der Mannschaft wird von den
Veitscher Naturfreunden gehalten.


1. Platz 2013  
    
Naturfreunde Veitsch mit
Robert Eckl, Helmut Pitzl und Bernd Weberhofer



Laufwallfahrt Veitsch- Mariazell

Kurze Historie:

1994 wurde von Franz Huber, damaliger Organisator des immer noch aktuellen Veitscher  Grenzstaffel-Laufes, eine Laufwallfahrt nach Mariazell organisiert.  

Die Idee war, es sollte jeder der in der Lage ist ca. 4 Std. im moderaten Tempo zu laufen, teilnehmen können.

Es waren damals am 2. Juni  10 Personen, die ausgehend vom GH Scheikl über Rotsohl-Bärental-Niederalpl-Weißalm-Herrenboden-Schöneben- Mooshuben- Halltal- Kreuzberg bis zum Parkplatz Hallenbad Mariazell gelaufen sind. Labestelle war am Niederalpl und Schöneben, und da es kein Laufbewerb im üblichen Sinn war wurde dort gewartet und wieder gemeinsam weggelaufen. Es war für alle Teilnehmer eine neue und schöne Laufveranstaltung die im Jahr 1995 am 4.Juni ihre Fortsetzung fand.

Dann geriet diese Veranstaltung einige Jahre in Vergessenheit bis durch Franz Fraiß der auch beim 1ten Lauf dabei war, diese Idee wieder aufgriff.


Und so findet seit 16. Juni 2007 bis zum heurigen Jahr, mit Ausnahme 2009, dieser Lauf in den Monaten Mai bis Juli wieder statt.

Die Strecke ist ident mit der aus d. Jahr 94, und es ist die gleiche Laufeinstellung geblieben.

Es sind ca. 30km mit in etwa 980 Hm.
Als Betreuerin der Labestellen ist seit 1995 Franziska Eckl tätig.

Die Heimfahrt wird je nach Teilnehmerzahl organisiert, diese pendelt zwischen 4- 14 Personen wobei auch bis zu 4 Damen schon mitgelaufen sind.

Alfred Eckl


Bilder vom 2016er Lauf

Am Ziel in Mariazell angelangt - Alfred Eckl mit den Läufern

Zu allen Bildern geht es HIER

Laufwallfahrt nach Mariazell mit Alfred Eckl


Laufwallfahrt nach Mariazell mit Alfred Eckl



Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login